Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bundesbrett. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. September 2011, 19:44

Freundschaftsvertrag mit der VR Wolfenstein

Zitat

Freundschaftsvertrag zwischen der

Volksrepublik Wolfenstein

und dem

PFKanischen Bund



Präambel
Vom Willen beseelt, die Grundlagen für eine Freundschaft zwischen der Volksrebublik Wolfenstein und dem PFKanischen Bund zu stärken und zu fördern, beschließen die unterzeichnenden Staaten hiermit folgenden Freundschaftsvertrag:

Artikel 1 - Ziel
Die unterzeichnenden Staaten erkennen einander als souveräne Staaten an und achten das politische System des anderen. Sie verpflichten sich keine militärischen Handlungen gegeneinander zu starten bzw. durchzuführen, solange dieser Vertrag besteht.

Artikel 2 - Zusammenarbeit
Die Unterzeichnerstaaten streben eine friedliche und kooperative Zusammenarbeit auf politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet an. Diplomatische Treffen sollen in allgemein positiver Atmosphäre gehalten werden. Dabei werden stets PFKanische und Wolfensteinische Rauchwaren und Alkoholspezialitäten als Beilage zu den Gesprächen gereicht.

Artikel 3 - Botschaften
Die Unterzeichnerstaaten ermöglichen die Einrichtung von Botschaften. Die Vertreter der Entsendestaaten genießen diplomatische Immunität.

Artikel 4 - Geheimdienstliche Tätigkeiten
Dieser Vertrag verbietet Aktivitäten von Geheimdiensten, Nachrichtendiensten oder ähnlichen Organisationen auf dem Territorium eines anderen Unterzeichnerstaates, sofern sich diese gegen den Staat und seine Integrität richten.

Artikel 5 - Konfliktregelung
Meinungsverschiedenheiten und Konflikte werden auf friedlichem, diplomatischem Weg, notfalls unter Zuhilfenahme internationaler Organisationen geregelt.

Artikel 6 - Einstufung der Beziehungen
Findet eine Klassifizierung der diplomatischen Beziehungen statt, so stufen die Vertragspartner sich mindestens als "freundschaftlich" oder dem sinnverwandt ein.

Artikel 7 - Visumpflicht
Bewohner der Unterzeichnerstaaten können sich ohne Visum innerhalb der anderen Unterzeichnerstaaten bewegen. Personenkontrollen durch Staatsorgane sind zulässig.

Artikel 8 - Laufzeit und Kündigung des Vertrages
Dieser Vertrag hat unbeschränkte Laufzeit. Eine Kündigung ist im gegenseitigen Einvernehmen jederzeit möglich. Eine einseitige Kündigung bedarf einer Kündigungsfrist von 14 Tagen.

Artikel 9 – Inkrafttreten
Dieser Vertrag tritt mit dem Tag seiner Unterzeichnung in Kraft.


Bitte Stimmen Sie mit [Ja], [Nein] oder [Enthaltung]. Die Abstimmung dauert fünf Tage und wird früher beendet, wenn alle Mitglieder des Blauen Rates abgestimmt haben.

2

Donnerstag, 15. September 2011, 19:45

Sodarr stimmt mit JA

Inga van Mauritz

Bundeskanzlerin

Beiträge: 2 398

Wohnort: Bad Zwieblingen (Rodanien)

Beruf: Journalistin, Unternehmerin, Rechtsanwältin

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2011, 20:10

Rodanien stimmt mit JA.

4

Donnerstag, 22. September 2011, 14:44

Ich stelle fest, dass der Vertrag mit den Stimmen der Fortschrittspartei angenommen wurde. Warum die Sozialisten der Abstimmung fernblieben, obwohl es sich um einen Vertrag mit einem sozialistischen Staat handelt, bleibt deren Geheimnis. ;)

Inga van Mauritz

Bundeskanzlerin

Beiträge: 2 398

Wohnort: Bad Zwieblingen (Rodanien)

Beruf: Journalistin, Unternehmerin, Rechtsanwältin

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. September 2011, 15:59

*Zwischenruf von der Regierungbank*

Die kennen ihre eigenen Leute halt besser als wir. ;)