Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 26. Februar 2006, 14:19

Gründung einer Wahlkommission

Nachdem der Präsident es weder auf die Reihe gebracht hat eine Wahlkommission zu Gründen, noch Verfassungskonforme Wahlen abzuleiten schlage ich vor das die Blauräte eine Wahlkommission gründen!

Ich schlage vor den Start der Wahl um 7 Tage zu verschieben.

Solange ist Zeit das System elec zu Testen und den Bürger über dieses System aufzuklären oder nach alternativen zu suchen!


- Außenminister des Bundes -
- Blaurat von PFKanien -
- Bundesvorsitzender des ZsPP -

2

Sonntag, 26. Februar 2006, 14:24

1. Das System "elec" wurde getestet und für ok befunden.
2. Eine Wahlkommission wurde gegründet, die Wahl verlief verfassungskonform ab. Beweisen Sie das Gegenteil!
3. Mit welcher Berechtigung sollten die Blauräte eine Wahlkommission gründen? Es gibt bereits eine.
4. Sie schlagen gar nichts vor, Sie haben in der Wahlkommission nichts zu melden.
5. Suchen Sie mal nach Alternativen, eine Briefwahl kann manipuliert werden, daher haben wir uns für ELEC entschieden, was das sicherste und beste System war/ist.

Aber hauptsache maulen, maulen, maulen und von der Materie keine Ahnung haben. Viel Spaß bei der Kindergarten-Session.

3

Sonntag, 26. Februar 2006, 14:44

1. wer hat den in der Wahlkommission etwas zu melden? Das interessiert mich schon lange
2. Wer hatte denn die Idee mit elece? Sie? Sie? nein...ich bin auch für elec, aber man sollte vielleicht seine Bürgern sagen bei welch einer Dubiosen Organisation Sie ihre Stimme abgeben udn ihnen auch versichern können das das System sicher ist!
Das ganze ist ein reiner formfehler!


- Außenminister des Bundes -
- Blaurat von PFKanien -
- Bundesvorsitzender des ZsPP -

4

Sonntag, 26. Februar 2006, 15:32

Es wurde in der Kneipe gesagt, wer in der Wahlkommission sitzt. Sie sinds nicht.

Es versteht sich von selbst, dass ein sicheres und zuverlässiges System genommen wird, daher muss man die Bürger nicht aufklären.

Was hier abgezogen wird ist eine Farce.